Constanze Maria Geiger

Jormannsdorfer Str. 28/26
7431 Bad Tatzmannsdorf
 

Lebenslauf

1970 in Salzburg geboren, doch meine Wurzeln sind slowenischen und deutschen Ursprungs.
Da die  Familie Mozart verehrte, bekam ich meinen klingenden Namen  "Constanze" nach seiner Ehefrau "Stanzerl".

Die lebendige Tier- und Pflanzenwelt und die Liebe zum Tanz stammen von der mütterlichen Seite und das Schreiben und Suchen nach Wahrheit von der väterlichen Seite der Familie.

Seit 20 Jahren bin ich sozialpädagogisch tätig und seit 15 Jahren schreibe ich.

Ich liebe die Menschen…

... und ihre Geschichten stecke ich gerne in neue, bunte Märchenkleider!

***Meine Lesungen für die Kleinen runde ich mit Bewegung oder Klängen ab!***

NEUERSCHEINUNG:

Georg und seine Abenteuer
illustriert von Kordula Brunner

ISBN: 978-3743139695

Das neue Buch
ist etwas BESONDERES
für die GENIESSER
schöner BILDER und fabelhafter Geschichten!

Wenn Georg der Zwerg seinen geliebten Garten verlässt,
um eine Reise zu machen, da geschieht schon allerhand:

Der egoistische Maulwurf bringt Georg in eine verzwickte Lage!
Die hilfsbereite Giraffe GIGI lässt sich von ihm verzaubern!
Du triffst Georgs Herzdame und außerdem eine ganz schön mutige Ameise!

Herzgeplauder

Moderne Märchen und Seelengeschichten über die Liebe und die Magie

ISBN 978-3732290475

Wenn das Herz im Spiel ist, geht es immer "MAGISCH" zu!!!

Meine Seelengeschichten sprechen von Situationen die dem Leser bekannt vorkommen
und doch so ganz speziell eine unerwartete Wendung nehmen.

Der Leser wird eingeladen, in der Loge Platz zu nehmen, um einen Blick der Realität jenseits
des Sichtbaren zu erhaschen.

Die Illustrationen von Stefan Torreiter sind wunderschöne Werke, welche meine Geschichten abrunden, indem sie das Wesen der einzelnen Geschichten gelungen widerspiegeln.

***SOLVEIG und die Anderswelt***

jene Geschichte, welche sich auf den letzten Seiten des Buches befindet,
wird als MUSICAL am 18. November 2017 im Kulturzentrum Oberschützen
von der Stage Dance Company Pinkafeld aufgeführt!!!

Genial! Deutsch.

Märchen für erwachsene Kinder
Autorin:  Constanze Maria Geiger

ISBN: 978-3-85221-244-9
SBNr.: 150846
Bildungsverlag Lemberger

Psychologisch einfühlsam und gut verständlich will die Autorin mit ihren lebendigen Geschichten
die jungen Menschen dazu veranlassen, zu ihren Gefühlen zu stehen und mehr Soziales
miteinander zu leben.

Neben den 12 Märchen enthält das Buch 24 methodisch und didaktisch aufbereitete
Arbeitsblätter. Neben Inhaltsfragen, Grammatik und Rechtschreibung sind auch Diskussions-,
Mal- und Rollenspielstunden angedacht. Die Arbeitsblätter sind so gestaltet, dass sie im
Unterricht auch als Kopiervorlage verwendet werden können.

Honorare

Interaktive Lesung pro Einheit € 150,-

Zielgruppe: 6 bis 12 Jahre

Interview

Was bedeutet für Sie LESEN?
Lesen entspannt und entführt in Welten, die mich faszinieren! Schon als Kind habe ich tagelang damit verbracht, mich in die fremden Welten hineinzuleben. Ich finde es immer wieder schade, wenn ein gutes Buch zu Ende geht und ich mich von den Figuren verabschieden muss.

Was bedeutet für Sie SCHREIBEN?
Ich liebe Worte und bin ganz besonders darauf bedacht, Worte nur zu nutzen, wenn ich sie tatsächlich so meine.
Das Schreiben gibt mir die Möglichkeit, mittels Phantasie die Schwierigkeiten des Alltags besser zu meistern. Die Probleme werden auf den Kopf gestellt, in bunte Kleider gesteckt und so besonders tolle Geschichten erfunden, wo sogar die Lösungen drinnen stecken.

Warum schreiben sie gerade für Kinder und Jugendliche?
Kinder werden oft unterschätzt, weil sie noch klein sind und wenige Erfahrungen haben. Tatsächlich sind es jedoch die Erfahrungen, welche die Erwachsenen beengen und deren Kräfte lähmen. Kinder haben viel Kraft und Mut und Ehrlichkeit, solche Menschen braucht unsere Gesellschaft. Es liegt an den Erwachsenen, dieses Potential nicht durch vorgedachte, beengende fertige Medien zu beschränken. Besonders die Gefühlswelt der Kinder ist reich an Farben und Gerüchen, ich möchte sie mittels Literatur noch weiter anzuregen.

Wie wichtig ist Ihnen beim Schreiben der Adressat?
Sehr wichtig, ich fühle beim Schreiben eine Verbindung zum Kind in mir.

Gibt es Themen, die Sie nicht loslassen, die sie schon öfters in Ihren Texten angegangen sind?
Oh ja, Mut zu sich zu stehen und eigene Wege gehen, wenn diese auch manchmal mühsam sind. Das ist mein Favorit.
Außerdem, da ich Sozialpädagogin bin, sind es soziale Themen wie das Außenseiter Dasein, Scheidung, Richtiger Umgang mit Tieren.

Meinen Sie, dass Geschichten die Wirklichkeit beeinflussen und ändern können?
Auf jeden Fall! Wenn sie das Innere des Lesers berühren, dann haben sie schon alles gemacht, wofür sie geschrieben wurden. Gefühle, wenn nicht unterdrückt, sind die Vorreiter von Aktionen.

Wie fühlen sie sich, wenn Sie an einem neuen Buch arbeiten?
Inspiriert und gleichzeitig nervös, froh und gleichzeitig ungeduldig.

Welchen Stellenwert hat Humor für Sie?
Ich denke, ich habe einen besonderen Humor, Tiere und Kinder können mich ungeheuerlich zum Lachen bringen! Was ich nicht mag, ist, wenn man sich auf Kosten anderer lustig macht, was leider sehr weit verbreitet ist.

Wären sie nicht Autorin, welcher Beruf wäre für Sie vorstellbar?
Sozialpädagogin war ich bereits, Lehrende für Erwachsene und Lehrlinge ebenfalls, beim Rechtsanwalt habe ich kurz gearbeitet und in der Computerbranche. Was mir noch fehlt?
Pilotin, war immer ein Kindertraum von mir.
Köchin, denn ich liebe es, Rezepte auszuprobieren und viel mit Gewürzen zu zaubern.
Strickerin, ist mein altes und jetzt wieder neues Hobby
Hundeflüsterin, ich flüstere meiner Retrieverhündin jeden Tag ins Ohr, sie ist der schönste Hund auf Erden. Sie ist 10 Jahre alt und weiß es jetzt ganz genau.            

Leseprobe

Lilly hieß das Mädchen und sie war 8 Jahre alt.

In meiner Erinnerung steht sie im strahlenden Sonnenlicht, ganz braungebrannt, dünn und an ihrem rechten Arm glitzern viele Armreifen, die klimpern, wenn Lilly ihre Arme ruckartig bewegt. Lilly ist immer in Bewegung. Sie wippt ihren kleinen schmalen Körper sanft zum Takt einer Musik, deren Melodie sie alleine nur hören kann. Sie blinzelt in die Sonne und setzt ein breites Grinsen auf. Sichtbar werden ihre schönen, ebenmäßigen Zähne. Lange schaut sie jedem Menschen ins Gesicht und dann plötzlich bricht sie in ein helles, lautes Gelächter aus. Genauso abrupt bricht sie ihr Lachen ab und sprintet schnell davon. Nie sieht man Lilly traurig oder ängstlich oder böse. Sie hat diese überschwängliche Freude in sich und trägt sie durch ihr Heimatdorf. Kaum jemand, der auf sie trifft kann diesem Lachen widerstehen. Warum auch?

Lilly sagt, die Blumen blühen, die Tiere lachen, die Erde schmeckt nach Unendlichkeit und ich darf diese Wunder genießen.

(aus: "Das Romamädchen", Genial! Deutsch - Märchen für erwachsene Kinder)

Werkliste

Georg und seine Abenteuer

Constanze Maria Geiger

Jetzt über Amazon bestellen
 

Herzgeplauder: Moderne Märchen und Seelengeschichten über die Liebe und die Magie

Constanze Maria Geiger

Jetzt über Amazon bestellen
 

Herzgeplauder: Moderne Märchen und Seelengeschichten über die Liebe und die Magie

Constanze Maria Geiger

Jetzt über Amazon bestellen
 
 

Familie Bork auf Reisen: ... und andere Leseabenteuer

Constanze Maria Geiger

Jetzt über Amazon bestellen
 

Bildgalerie